Die Erfolgsgeschichte von alkus® Entwicklung der alkus® Vollkunststoffplatte seit den 1980er Jahren

Entwicklung der Vollkunststoffplatte

Bereits seit den 80er Jahren beschäftigt sich alkus® mit den Problemen und Nachteilen von Holzprodukten, die beim Einsatz in der Bauindustrie auftreten. Gerade die Lebensdauer von Schalungsplatten auf Holzbasis ist durch mechanische Beanspruchung und Einwirkung von Wasser, Chemikalien, Druck und Temperatur stark begrenzt. Durch den hohen Verschleiß und das dadurch notwendige Austauschen von herkömmlichen Schalplatten, oft schon nach 50 Einsätzen, wird der Bauunternehmer mit hohen Kosten und Zeitaufwand  belastet. Außerdem entstehen große Mengen an Sondermüll, da das behandelte Holz zu dieser Abfallkategorie zählt.


Was alkus® von Beginn an suchte, war ein Ersatzprodukt für die herkömmlich verwendete Holzplatte, mit mindestens denselben vorteilhaften Eigenschaften, aber ohne deren Nachteile. Das Produkt sollte demnach folgende Eigenschaften besitzen:

  • gleichbleibende Biegesteifigkeit während der gesamten Lebensdauer
  • Unempfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit, Säuren, Laugen, Chemikalien, Betonzusatzstoffen
  • konstante Oberflächenqualität und die Möglichkeit einer dauerhaften Reparatur bei mechanischer Beschädigung
  • hohe Witterungs- und UV-Beständigkeit
  • Umweltverträglichkeit

Das überragende Ergebnis

Durch langjährige Forschung und Entwicklung der alkus® GmbH & Co. KG Kunststoffverbundsysteme wurde schließlich die alkus® Vollkunststoffplatte geschaffen:  eine Kunststoffsandwichplatte mit einem geschäumten Kunststoffkern und beidseitig aufgebrachten Kunststoffbelägen sowie zwischengelagertem Verstärkungsmaterial aus Aluminium oder Glasfaser. Sie wies alle gewünschten Eigenschaften auf, aber sie besaß noch zusätzliche Vorteile wie leichte Formbarkeit und Reparierbarkeit ohne Qualitätsverlust.


Im Jahr 2000 war die alkus® Vollkunststoffplatte für die Markteinführung bereit und bewährt sich seither durch ihre hochwertigen Eigenschaften in allen Situationen, in denen Schalungsplatten zum Einsatz kommen – bei herkömmlichen Decken- und Wandschalungen bis hin zu Sonderschalungen, vom einfachen Hausbau bis hin zum Tunnel- und Tiefbau.

Die alkus® AG

Die alkus® AG ist ein weltweit tätiges Handels- und Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Vaduz/Liechtenstein, das bereits seit 1999 besteht. Die alkus® AG vertreibt alkus® Vollkunststoffplatten und bietet Kunden begleitende technische Unterstützung.

Die alkus® Vollkunststoffplatte findet ihre Hauptanwendung als Schalungshaut in der Bauindustrie und im Baugewerbe, wo sie aufgrund ihrer Vorteile gegenüber Sperrholzplatten und anderen Kunststoffplatten überzeugt. Aber sie hat sich aufgrund ihrer innovativen Möglichkeiten auch in anderen Branchen bei speziellen Anwendungen bewährt: besonders bei Tunnel- und Sonderschalungen sowie der Herstellung von Betonfertigteilen.

Und auch darüber hinaus hat die alkus® Vollkunststoffplatte Verwendungsmöglichkeiten. Ihre Stabilität, Wasserresistenz und Formbarkeit eröffnen viele Möglichkeiten.

Das alkus® Team

Mag. (FH) Martin Feuerstein

Geschäftsführer / CEO
+423 236 0031
martin.feuerstein@alkus.li

Angelika Gruber

Assistentin der Geschäftsführung
+423 236 0030
angelika.gruber@alkus.li

Roland Urach

Key-Account Manager
+423 236 0032
roland.urach@alkus.li

Neno Mahmutovic

Technischer Vertrieb
+423 236 0030
neno.mahmutovic@alkus.li

Dragana Kovacic

Administration Sales & Marketing
+423 236 0034
dragana.kovacic@alkus.li

Manuel Matiz

Leiter Finanzen & Controlling
+423 236 0033
manuel.matiz@alkus.li